Aktuelles

Lions-Adventskalender hilft in seiner schönsten Form: Jeweils 5.000 Exemplare für Neheim-Hüsten und Arnsberg-Sundern

Ab sofort werden die Adventskalender aus der diesjährigen Aktion der Lions-Clubs Neheim-Hüsten und Arnsberg-Sundern in zahlreichen Geschäften der Städte Arnsberg und Sundern verkauft. Mit einem Verkaufserlös von jeweils 5 Euro können die Clubs seit Jahren soziale Projekte in den Städten Arnsberg und Sundern fördern und unterstützen.

Neheim/Arnsberg/Sundern. Seit Freitag (27. Oktober) läuft die diesjährige Kalenderaktion der Lions-Clubs Neheim-Hüsten und Arnsberg-Sundern. Jeweils 5.000 Exemplare werden in den Geschäften der Städte Arnsberg und Sundern für den guten Zweck unter die Menschen gebracht. Gut unterscheiden lassen sich die Kalender aufgrund ihres Titelbildes – der vom Lions-Club Neheim-Hüsten zeigt wieder einmal ein Krippenmotiv, das aus der Klosterkirche St. Petri Oelinghausen stammt. Der Kalender des Lions-Clubs Arnsberg-Sundern ein Foto aus dem Archiv von Julian Stratenschulte, das das Alte Arnsberger Rathaus im Schnee abbildet.

Die Intention beider Kalender ist dabei die gleiche: Menschen, die für fünf Euro einen Adventskalender kaufen, dürfen sich nicht nur in der Adventszeit vom 1. bis 24. Dezember, über täglich attraktive Gewinne freuen, die von der heimischen Geschäftswelt gestiftet wurden: Der Reinerlös aus dem Kalenderverkauf wird wie in den letzten Jahren auch wieder sozialen Zwecken zur Verfügung gestellt. So will der Lions-Club Neheim-Hüsten mit dem Verkauf seines Kalenders und dem erwarteten Erlös von rund 24.000 Euro die Arnsberger Tafel, das Familienhilfezentrum Marienfrieden sowie die Sprachförderung in den Neheim-Hüstener Kindergärten unterstützen.

„Wir können uns bei der Akquise der Geschenke seit Jahren schon über ein hervorragende Unterstützung von Geschäftsleuten aus der Städte Arnsberg und Sundern freuen“, schildert Hubertus Kaiser, Pressebeauftragter für die Kalenderaktion beim Lions-Club Neheim-Hüsten. So haben 93 Geschäfte aus Neheim und Hüsten zusammen 485 Gewinne in einem Gesamtwert von rund 13.000 Euro gestiftet. Gutscheine in vielfältiger Form, Sachpreise und eine Reise als Hauptpreis locken seit Jahren viele Kalenderkäufer.

Über den Absatz der Kalender muss man sich bei keinem der beteiligten Lions-Clubs irgendwelche Sorgen machen – im Gegenteil. „Immer wieder sind wir auch schon auf eine Erhöhung der Auflage angesprochen worden“, so Kaiser weiter. Mit der seit Jahren verkauften Zahl von 5.000 Kalendern habe man jedoch gute Erfahrungen gemacht und wolle den Wert eines jeden Adventskalenders als bewusst knappes Gut hoch halten. Nach Planungen des Lions-Clubs Neheim-Hüsten sind in diesen Tagen etwa 3.400 Adventskalender in verschiedenen Geschäften und Banken von Neheim, Hüsten und Bruchhausen verteilt worden. Die restlichen 1.600 Kalender möchte der Lions-Club – einer guten Tradition folgende noch mit persönlichem Einsatz von Clubmitgliedern unter die Menschen bringen. Dazu stellt das Aktive Neheim dem Club zwei Pagoden in der Neheimer City zur Verfügung.

So läuft die Verkaufsaktion für diese Kalender im Rahmen eines Straßenverkaufs an den Samstagen 4. und 11. November in der Neheimer Fußgängerzone – solange der Vorrat reicht! Hauptpreis des Lions-Kalenders Neheim-Hüsten ist am 24. Dezember, eine 3-tägige Flugreise in die „weiße Stadt“ am Tejo mit drei Übernachtungen in Lissabon für 2 Personen einschließlich Flug.

Die Gewinnnummern für beide Kalender werden über die Medien veröffentlicht und sind im Internet nachzulesen: „www.lions-neheim-huesten.de“ sowie „www.lions.de/we/lc arnsberg-sundern.de“

Der Lions-Club Arnsberg-Sundern, der mit einer Auflage von ebenfalls 5.000 Adventskalendern einen Erlös von 25.000 Euro erzielen will, lobt als Hauptpreis einen 7-Tage-Urlaub im Karwendelgebirge für zwei Personen im Alpenhof aus. Der Erlös hier wird für das Hospiz Raphael, die Arnsberger Tafel und die Schulberatungsstelle des Sozialdienstes katholische Frauen (SkF) in Sundern verwendet.

Kalender vom LC Neheim-Hüsten gibt´s hier:

Humpert Grün Erleben, Mayersche Buchhandlung, Vehrenberg, Brillen Rottler, Goethe Apotheke, Marienapotheke, Beckschäfer (alle Neheim); Schuhhaus Prange, Möbel Beckschäfer, Büchereck Engelbertz und Hair-Flair (alle Hüsten) sowie bei der Konditorei Tuschmann (Bruchhausen)

Kalender vom LC Arnsberg-Sundern gibt´s hier:

Sanitätshaus Sittler, Rosen-Apotheke, Verkehrsverein Arnsberg, Sparkasse Arnsberg-Sundern, Apotheke am Neumarkt (alle Arnsberg); Küchen- und Wohnideen (Bruchhausen) sowie in Sundern: Röhrtal-Apotheke, Stadtmarketing Sundern, Burg-Apotheke Hachen, Bäckerei Vielhaber, Gärtnerei Josef Klute, Sparkasse Arnsberg-Sundern, Die Fabrik – Markenerlebniszentrum & Werksverkauf. In Oeventrop wird der Kalender an der Tankstelle Grüne verkauft.