Aktuelles

Neheim-Tasche kommt wieder: Ein Stück Heimat zum Herumtragen ist weiter sehr beliebt!

Die Neheim-Tasche in markantem Blau gibt es jetzt mittlerweile schon in der 8. Auflage. Bislang sind 52.500 Taschen verteilt und Millionen Plastiktüten eingespart worden. Foto: Albrecht

Blau, robust und häufig wieder zu verwenden - die Neheim-Tasche ist bekannt und beliebt. In der achten Auflage der Tragetasche nicht nur zum Einkaufen sind jetzt wieder 10.000 Exemplare vorhanden. Schon über 52.500 Taschen hat das Aktive Neheim unter den Menschen in der Einkaufsstadt Neheim verteilt und die Tasche ihren Siegeszug über die Grenzen von Arnsberg hinaus genommen.

Neheim. Sie ist praktisch, sie ist blau und sehr beliebt: Die Neheim-Tasche gibt es jetzt in einer neuen Auflage von 10.000 Exemplaren. Ihre Beliebtheit bei den Menschen auch außerhalb von Arnsberg ist seit über acht Jahren ungebrochen. Die Neheim-Tasche ist nicht nur ein Transportmittel, sie ist auch ein kleines Stück Heimat zum Herumtragen. Nebenbei hat die Tragetasche buchstäblich schon viel bewegt und geholfen Plastikmüll zu vermeiden.

Schon lange bevor die Verwendung von Plastiktüten in die Kritik von Politik und Umweltschützern geraten ist, hat die Neheim-Tasche ihren Siegeszug unter den Menschen begonnen. Im Jahre 2010 wurde die erste Auflage mit 3.000 Stück als Kooperation von Wochenmarkt, Wirtschaftsförderung und Jägerverein auf den Markt gebracht. Mit der jüngsten Auflage der Neheim-Tasche werden es bald 62.500 Exemplare der beliebten Tasche sein, statistisch gesehen eine für fast jeden Bürger und jede Bürgerin in Arnsberg.

"Schon früh auf das richtige Pferd gesetzt!"

„Wir haben schon früh auf das richtige Pferd gesetzt“, freut sich Neheims Citymanager Conny Buchheister über den Erfolg der Idee. Und überall ist die Tasche in ihrer seit einigen Jahren aktuell blauen Farbe zu erkennen. Längst schon hat sich die Neheim-Tasche weit über die Grenzen der Stadt Arnsberg hinaus verbreitet und ihre Reise sogar bis in ferne Urlaubsländer angetreten. Sie ist ein praktisches Stück, das in ihrer Nutzung und in ihrer Nachhaltigkeit überzeugt.

Noch vor wenigen Jahren wurden 65 Plastiktüten gezählt, die von jedem Deutschen durchschnittlich jährlich genutzt wurden. Die Neheim-Tasche ist aber mindestens dreimal so langlebig und robust. Ihr Einsatz in einer bislang verteilten Gesamtauflage von 52.500 Stück hat geholfen weit über 10 Millionen Plastiktüten zu vermeiden (Quelle: www.utopia.de/magazin). Die Taschen des Aktiven Neheims werden deshalb weiter aus PP (non-woven) Material hergestellt und sind nach der Nutzung zu 100 Prozent recycelfähig.

Werbeträger für attraktive Einkaufsstadt

„Pssst…“, die Neheim-Tasche bleibt eine gute Idee, die natürlich auch als Werbeträger für die attraktive Einkaufsstadt im Sauerland ihr Zeugnis ablegt. Seit 2017 präsentiert die Tasche das aktuelle CI des Aktiven Neheims und wird auch in der jüngsten 8. Auflage von 2018 weiter damit werben, zum Beispiel bei den Karnevalsumzügen in Arnsberg, Sundern, Menden und Wickede zum Sammeln von Wurfmaterial.

 

Taschen-Chronik, die begeistert:

2010 – 1. Auflage,   3.000 Exp. In Kooperation mit Wochenmarkt / WFA / Jägerverein

2011 – 2. Auflage,   5.000 Exp. AN; weiß, Shopping Center unter freiem Himmel

2012 – 3. Auflage,   7.000 Exp. AN; blau, Shopping Center unter freiem Himmel

2013 – 4. Auflage,   7.500 Exp. AN; blau, Shopping Center unter freiem Himmel

2015 – 5. Auflage, 10.000 Exp. AN; blau, Shopping Center mit gesamtstädt. „A“

2016 – 6. Auflage, 10.000 Exp. AN; blau, Shopping Center mit gesamtstädt. „A“

2017 – 7. Auflage, 10.000 Exp. AN; blau, „Pssst – ich bewahre jedes Neheimnis“

2018 – 8. Auflage, 10.000 Exp. AN; blau, „Pssst – ich bewahre jedes Neheimnis“