Aktuelles

Neheimer Frühlingsfest überzeugt auf der ganzen Linie: Angebote und Autoschau zeigen eine lebendige Einkaufsstadt

Das 19. Neheimer Frühlingsfest hat am letzten Wochenende die guten Traditionen in der Einkaufsstadt fortgesetzt. Mit Angeboten und Attraktionen konnten die Besucher an drei Tagen in Neheim bei bester Laune gehalten werden. Die nochmals vergrößerte Autoshow am Sonntag zog Tausende an den Dom.

Neheim. Das 19. Neheimer Frühlingsfest hat am letzten Wochenende erneut ein eindrucksvolles Zeugnis von einem lebendigen Einkaufsstandort abgelegt: Drei Tage lang gab es für die Besucher des Stadtfestes eine Reihe von Angeboten und Attraktionen, die bis zur Autoshow am Sonntag für beste Unterhaltung auf der ganzen Linie sorgen konnten.

Erneut spielte den Veranstaltern vom Aktiven Neheim auch das Wetter in die Karten. Zumindest bei frühlingshaften Temperaturen ist das Frühlingsfest in der City seinem Anspruch mehr als gerecht geworden. So ließen sich schon am Samstag zahlreiche Besucher in Neheim bis in den Nachmittag von den Angeboten und Rabattaktionen des lokalen Einzelhandels begeistern. Die Fußgängerzone war bestens gefüllt und konnte mit einer guten Mischung von Auswahl in den Geschäften und Angeboten an den zum Fest aufgebauten Verkaufsständen überzeugen.

Auswahl und Angebote

Über Stunden trieb am Samstag „Polizist“ Zwille Zimmermann seinen Spaß mit Passanten, die sich gerne auf die lockeren Scherze einließen. Immer unterwegs mit dem Fahrrad, dann aber auch mal auf allen Vieren in der Fußgängerzone zog Zwille stets die Aufmerksamkeit auf sich. Um die musste sich auch Ballonkünstler Jürgen Willmes nicht sorgen. Seine Luftballontiere waren sehr gefragt, was die Warteschlangen vor dem Stelzenläufer belegten.

Die Frequenz in der Neheimer City konnte zum verkaufsoffenen Sonntag dann noch einmal mühelos übertroffen werden. Schon zur Mittagszeit warteten die Besucher des Frühlingsfestes in den geöffneten Straßencafés auf den Verkaufsstart in den Neheimer Geschäften. Nicht warten musste man auf die zahlreichen Automobile, die es vor dem Neheimer Dom und in den angrenzenden Straßen im Rahmen des Neheimer Autosalons zu sehen gab. 13 Autohändler aus Arnsberg und Region hatten sich in diesem Jahr beteiligt und dabei über 20 verschiedene Automarken gezeigt. Zwischen Motorhaube und Kofferraum wurde stets gefachsimpelt und probegesessen. Nach und nach hat sich die Autoshow zum Frühlingsfest des Aktiven Neheims zu einem heute sehr beliebten Veranstaltungspunkt entwickelt. Sie ist heute ein beliebter Treffpunkt beim Neheimer Frühlingsfest.

Treffpunkt Frühlingsfest

Musikalische Unterhaltung gab´s am Sonntag von der „Bäng Bäng Marching Steel Band“ aus Dortmund. Mit ihren flotten Rhythmen verdienten sich die Musikerinnen und Musiker ihren Applaus an verschiedenen Stellen in der Fußgängerzone.

Erst mit der Schließung der Geschäfte am Sonntag leerte sich dann auch die Fußgängerzone wieder. Das Frühlingsfest hat bei den Veranstaltern wie den Besuchern viele positive Eindrücke hinterlassen, die den Wert des lokalen Einkaufsstandortes in Neheim abermals eindrucksvoll unterstreichen konnten. (Frank Albrecht)