Aktuelles

Traumwetter zum Auftakt der Neheimer Straßenfeste / Frühlingsfest stößt auf riesiges Interesse

Das Frühlingsfest des Aktiven Neheims hat seinen Namen alle Ehre gemacht: Traumwetter und ein noch tolleres Programm lockten Tausende in die Neheimer City.

Neheim. „Wir haben vieles richtig gemacht“, befand Neheims Citymanager Konrad Buchheister gestern beim Gang durch den Stadtteil. Vor allem das bei diesem Fest präsentierte Programm und die Auswahl an den Ständen in der gesamten Fußgängerzone hätten den Zuspruch vieler Besucher gefunden. Und davon gab es am Sonntag reichlich. Wahre Massen schlängelten sich durch die Hauptstraße und nutzen die Möglichkeiten zum Schauen sowie zu einem sonntäglichen Einkaufsbummel.

 

Sonntäglicher Einkaufsbummel

 

Echtes Frühlingsfest-Wetter begeisterte schon am Samstag die Besucher in der Neheimer Innenstadt. Das Frühlingsfest des Aktiven Neheims lockte bei Sonnenschein und blauem Himmel zahlreiche Besucher in die Stadt. Am Sonntag verwandelte sich der Marktplatz in einen großen Autosalon, der mit einem breiten Angebot überzeugen konnte.

 

Besonderen Wert hatten die Veranstalter in diesem Jahr auf ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm auf der Straße gelegt, das neben dem Spaßvogel Zwille Zimmermann, der als angeblicher Polizist verwirrte, auch den Ballonartisten Columbus zeigte. Der Künstler bekam seinen Applaus für Jonglage-Einlagen mit Bällen und brennenden Fackeln, mit denen er seine Zuschauer beeindruckte. Für Groß und Klein waren sowohl Feuerwehrmann Sam als auch Chase und Marshall an allen Ecken in der Stadt ein beliebtes Fotomotiv.

 

Abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm

 

Für die längst schon traditionelle Autoshow gab es vielfach das Lob der Besucher. 14 regionale Autohändler hatten sich mit ihren neuen Modellen zum Frühlingsfest präsentiert, auch einige Cabrio-Modelle sowie Motorräder für die Fahrt an schönen Tagen fehlten nicht. Noch sehr zurückhaltend wurde allerdings für alternative Antriebe wie den mit Strom geworden, vielmehr lockten die mit Verbrennungsmotor ausgestatteten Varianten auf den Marktplatz.

 

Gefallen hat vielen jüngeren Besuchern in Neheim auch die Möglichkeit, sich am Ninja Parcours in der Oberstadt auszutoben. Am Bexleyplatz gab es zwei Tage lang die Möglichkeit, gegen die Zeit sein sportliches Leistungsvermögen beim Klettern im Parcours unter Beweis zu stellen. Und so kämpften einig der kleinen Ninjas um den vom Aktiven Neheim gestifteten Pokal für den besten Mitstreiter.

 

Schon am kommenden Wochenende geht's weiter in Neheim: Dann lockt am Kar-Samstag das traditionelle Osternest am Bexleyplatz mit Verlosung und weiteren Aktionen. (Frank Albrecht)