Arnsberg-Neheim | Aktives Neheim » Erleben » Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Ausstellung: 'Gottfrieds Vermächtnis - 650 Jahre Arnsberg bei Köln 1868-2018'

    28. Oktober 2018 - 31. Januar 2019 | Kloster Wedinghausen | Klosterstraße 11 | 59821 Arnsberg

    Vor 650 Jahren übergab Graf Gottfried IV. von Arnsberg seine Grafschaft an das Kölner Erzstift. Die Stadt Arnsberg verdankt dem 1371 verstorbenen letzten Grafen sehr viel: Der Graf hat sich nicht nur mit der Stiftung einer Fruchtrente an Arnsberg oder mit der Schenkung eines Waldes an Neheim bleibende Erinnerung und jahrhundertlange Dankbarkeit verschafft. Seine Entscheidung, Arnsberg an Köln zu übertragen hatte weitreichende, bis in unsere Gegenwart spürbare Folgen für die Stadt, für Südwestfalen, ja für das gesamte Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die Ausstellung möchte das Leben des letzten Grafen, die Grafschaft Arnsberg und das 14. Jahrhundert interessierten Bürgerinnen und Bürgern nahebringen. Ein "Wendebuch" dient als Begleitbuch zur Ausstellung und liefert Hintergrundinformationen, dokumentiert aber auch eine neue Kunstform, eine eigens für diesen Anlass geschaffene Graphic Novel. Sie soll einen völlig anderen Zugang zum schicksalsschweren Leben Gottfrieds und zum krisenhaften 14. Jahrhundert ermöglichen. Der "Zahn der Zeit", Stadtbrände (Arnsberg 1600), Kriegszeiten (Neheim: Möhnekatastrophe 1943), und Gefahren wie der Zusammenbruch des Kölner Stadtarchivs (2009) haben dazu geführt, dass nur einige originale Exponate - Urkunden zumeist - es erlauben, Geschichte zu entdecken. Neben der Graphic Novel ermöglicht es vor allem die digitale Aufbereitung ausgewählter Ausstellungsthemen mit Mitteln der Virtual und der Augmented Reality tiefer in die Grafschaft Arnsberg des 14. Jahrhunderts einzutauchen. Mit der App "Graf Gottfried IV." wird es möglich, den Spuren des Grafen durch die Region zu folgen, real und virtuell. Ein experimenteller Weg der eine spannende Reise durch Zeit und Raum ermöglichen soll.

    Ausstellung: Stadt- und Landständearchiv im Kloster Wedinghausen, Klosterstr. 11, 59821 Arnsberg

    Öffnungszeiten: 28.10.2018 - 31.01.2019, Di + Mi + Do + Sa + So von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr (Feiertage teilweise geschlossen, bitte informieren Sie sich!)

    Eintritt: 3,00 € Erwachsene (bis 18. Geburtstag frei)

    Begleitbuch 19,50 €

    Quelle: Stadt Arnsberg - Stadtarchiv


    "Fire Games 3.0"

    16. November 2018, 17:00 Uhr - 00:00 Uhr | Sporthalle Große Wiese | Am Solepark

    Am Freitag, 16. November 2018 laden die Arnsberger Jugendzentren zum 3. Mal zu einem Event der besonderen Art: Die "Fire Games 3.0" in der Sporthalle Große Wiese in Hüsten am NASS.

    Beginn: 17:00 Uhr; Ende: 00:00 Uhr

    Der Eintritt ist frei!


    Hinter "Fire Games" verbirgt sich, ein etwas anderes Brennballturnier, bei dem es attraktive Preise zu gewinnen gibt. Im Anschluss gibt es noch ein Aktionsprogramm mit "Bubbel Ball" und Trampolin springen. Anmelden für das Turnier kann man sich vor Ort. Eine Mannschaft besteht aus 6 Personen.
    Einzige Voraussetzung zum Eintritt ist, dass die Jugendlichen eine unterschriebene Einverständniserklärung vorlegen müssen. Diese ist auf den Flyern zur Veranstaltung als Eintrittskarte enthalten. Aus Gründen des Jugendschutzes endet die Veranstaltung für Jugendliche unter 14 Jahren um 22:00 Uhr.

    Die Flyer werden an allen Schulen und öffentlichen Einrichtungen verteilt oder sind über einen Link www.arnsberg.de/jugend/fire-games.php abrufbar.

    Alkoholfreie Cocktails und kleine Snacks sind für wenig Geld zu bekommen.

    Bitte Sportkleidung und Turnhallenschuhe nicht vergessen!

     

    Quelle: Stadt Arnsberg - Familienbüro


    Lichternacht 2018 bei Humpert - grün erleben

    16. November 2018, ab 19:00 Uhr | Im Ohl 14a

    Herbert Knebels Affentheater: Ausser Rand und Band

    17. November 2018, 20:00 Uhr | Kulturzentrum | Berliner Platz 5

    Herbert Knebels Affentheater präsentiert mit Außer Rand und Band das 100. Bühnenprogramm! Kein Grund zum Feiern. Denn strenggenommen ist es erst das 15.. Alle anderen – in Zahlen, 85 – sind der kritischen Selbstzensur zum Opfer gefallen. Immer wieder hieß es kurz vor der Premiere, „Och nee, dat könn wir nich bringen!“ Zu lang, zu laut, zu krass, zu rund, zu lustig, zu gefährlich! Um nur einige Kritikpunkte zu nennen.

    Aber mit Außer Rand und Band hat es endlich mal wieder ein Programm auf die Bühne geschafft! Ein Affentheater Programm, dass es in sich hat. Wiedermal setzen wir auf die altbewährte Mischung aus Musik, egal ob von Bee Gees, Pink Floyd, The Clash, The Who, Creedence Clearwater Revival, Roy Orbinson, David Bowie und hasse nich gehört, herrlich blöde Ensemble Nummern und natürlich, nicht zuletzt, die schönen Knebel Geschichten. Viele werden vielleicht sagen: och dat is ja so wie immer. Können wir nur sagen: stimmt! Weil Tanztheater und Performance können wir nicht, obwohl, … kommt doch einfach gucken.

    Veranstalter: Olaf Grenda, Kreutzerstr. 20, 58706 Menden


    Adventsausstellung bei Humpert - grün erleben

    18. November 2018, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr | Im Ohl 14a

    Frische Waffeln und Glühwein erwartet Sie!

    Humpert - grün erleben, Im Ohl 14a, 59757 Arnsberg-Neheim, Telefon: 02932-23059, Mail: info(at)humpert-gruenerleben.de

     

     


    Der kleine Rabe Socke feiert Weihnachten

    21. November 2018, 15:30 Uhr | Kulturzentrum | Berliner Platz 5

    Vorweihnachtliche Familientheater-Erlebnis

    Manche stellen vor Weihnachten ihre Schuhe raus, manche hängen ihre Socken bereit. Doch das mit den Socken weiß Socke nicht. Und Schuhe hat er auch keine! Armer Rabe Socke!
    Abends fliegt er verzweifelt seine Runde. Doch was ist das???
    Schuhe! - Überall Schuhe! - Schuhe vor jeder Tür!
    Na vielen Dank denkt er sich, sammelt überschwänglich ALLE Schuhe ein und
    fliegt mit schwerem Schuh-Gepäck ab nach Hause.
    Ob es mit den Geschenken klappt, was es mit den selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen, dem Bauchweh und dem vergessenen Wunschzettel auf sich hat, erfährt man in dieser vorweihnachtlichen Rabe Socke Geschichte - auf die Bühne gebracht von Theater Concept.

     

    Veranstalter: Theater Concept | Wullener Feld 33 | 58454 Witten | Telefon: 02302 - 42 71 52
    Telefax: 02302 - 50 70 1 | E-Mail: info@theaterconcept.de | Webseite: http://www.theaterconcept.de



    Öffentliche Stadtrundfahrt: Arnsberg - (neu)kennenlernen

    22. November 2018, 10:00 Uhr - 13:30 Uhr

    Zusammen mit der früheren stellvertretenden Bürgermeisterin Rosemarie Goldner bietet Aktives Neheim eine öffentliche Stadtrundfahrt zum Thema

     

    Arnsberg – (neu)kennenlernen

     

    am Donnerstag, 22. November 2018, an.

     

    Alle 13 Dörfer und 4 Stadtteile werden bei dieser Tour – im besten Fall – ‚neu‘ kennengelernt. Das Schlüsselwort dazu ist: Durch Vielfalt die Einheit „erfahren“!

     

    Uhrzeit: 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr

    Start und Ziel: Parkhaus Goethestraße, 59755 Arnsberg-Neheim.

     

    Der Teilnahmepreis pro Person / Erwachsene beträgt: 12,00 €

    (Zahlung ausschließlich per Überweisung auf das Konto von Aktives Neheim bei der Sparkasse Arnsberg-Sundern: IBAN DE11 4665 0005 0010 0000 40)

     

    Anmeldung UNBEDINGT erforderlich (Teilnehmerzahl begrenzt) im Citybüro / Aktives Neheim:

     

    Telefon 02932-892929

    E-Mail: jv@aktives-neheim.de oder citybuero@aktives-neheim.de

     


    Workshop "Wir binden einen Kranz" bei Humpert - grün erleben

    22. November 2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr | Im Ohl 14a

    Anmeldung erforderlich - begrenzte Teilnehmerzahl

     

    Humpert - grün erleben, Im Ohl 14a, 59755 Arnsberg-Neheim, Telefon: 02932-23059, Mail: info(at)humpert-gruenerleben.de 


    MichaelDouglas Tanzkollektiv: ZAURAK

    24. November 2018, 20:00 Uhr | Kulturzentrum | Berliner Platz 5

    Das Schicksal der Menschheit ist unausweichlich an den Kosmos gebunden. Jegliche kosmischen Wellen und Partikel gehen durch unsere Körper. Wir sind wortwörtlich aus Sternmaterie gemacht. Das MichaelDouglas Kollektiv erforscht im  künstlerischen Prozess,  wie wir uns den Raum über uns vorstellen können – das Weltall, schwarze Löcher, dunkle Materie. Auch menschliche Begriffe und die Wahrnehmung von Raum und Zeit und das vorherrschende Verständnis unseres Universums, der Astronomie, Astrologie und Spiritualität werden zum Fokus der Tanzchoreografie. Der Körper wird als ein lebendiger Empfänger, Vermesser und Generator des Verständnisses von Zeit und Raum untersucht. Stück für Stück nähern die Tänzer sich der Einschließung nicht quantifizierbaren Raums und nicht quantifizierbarer Zeit. ZAURAK - eine kollektive Exploration unter dem leitenden Prinzip Raum + Zeit durch den Körper verbunden. Zaurak ist der Name eines Sterns im Sternbild Eridanus, mehr als 200 Lichtjahre von der Erde entfernt.

    Konzept und Regie: Prue Lang
    Choreografie: Prue Lang gemeinsam mit den anderen Tänzerrn
    Tanz:  Susanne Grau, Sabina Perry, Douglas Bateman, Michael Maurissens, Louella May Hogan, Adam Ster

    Preisstufe 116,00 €

    www.reservix.de, Score-Shop Neheim), Veranstalter: Kulturbüro Arnsberg

    Kombi-Ticket für die Tanzperformances mit dem MichaelDouglas Tanzkollektiv: Beim gleichzeitigen Kauf von Tickets für zwei Tanzveranstaltungen erhalten Sie 5 Euro Ermäßigung auf den Gesamtpreis.

    Veranstalter: Kulturbüro | Stadt Arnsberg |Alter Markt 19 | 59821 Arnsberg | Telefon: 02932/201-1120 | E-Mail: kulturbuero@arnsberg.de | http://www.arnsberg.de/kultur

    Foto: Michael Maurissens


    Adventsausstellung bei Humpert - grün erleben

    25. November 2018, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr | Im Ohl 14a

    Frische Waffeln und Glühwein erwartet Sie!

    Humpert - Grün erleben, Im Ohl 14a, 59757 Arnsberg-Neheim, Telefon: 02932-23059, Mail: info(at)humpert-gruenerleben.de