Arnsberg-Neheim | Aktives Neheim » Erleben » Veranstaltungen

Veranstaltungen

Wochenmarkt in Neheim

Mittwoch und Samstag, ab 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr / 14:00 Uhr

Jeden Mittwoch und Samstag gehört der große Wochenmarkt vor dem Sauerländer Dom zum Neheimer Angebot. An mehr als 100 Tagen im Jahr präsentiert die Wirtschaftsförderung Arnberg (wfa) die Neheimer Wochenmärkte und freut sich zusammen mit Aktives Neheim über viele hundert Besucher. Zweimal in der Woche sorgen ab 08:00 Uhr bis zu 60 Händler für ein bunt gemischtes und frisches Angebot. Die Auswahl ist riesig und reicht von Obst und Gemüse aus der Region, über Fleisch, Wurst und Geflügel bis zu Eiern. Käseprodukten (auch Bio), Brot und Kuchen ergänzen das reichhaltige Angebot. Freunde von frischem Fisch und Meeresfrüchten finden ebenso langjährige Anbieter, wie ‚Herrchen‘ und ‚Frauchen’, die ausgefallenes Tierfutter für ihre vierbeinigen Familienmitglieder suchen. Der Frische-Wettbewerb im Schatten Doms motiviert: Immer wieder finden neue Markthändler ihren Weg nach Neheim. Aktuell wird das Angebot mit frischen Reibeplätzchen, syrischen und türkischen Spezialitäten, die ihre Leckereien auch zum Verzehr vor Ort anbieten, bereichert. Der im Zentrum gelegene Marktplatz ist fast 4.000 Quadratmeter groß und wird ergänzt durch eine Standfläche von mehr als 100 Metern Länge unter den Arcarden. Bis in die Mendener Straße hinein begeistert das Marktgeschehen die Besucher. Der Neheimer Wochenmarkt ist nicht nur für den Frischeeinkauf bestens geeignet – der Platz vor dem Dom wird zudem auch als Treffpunkt angenommen. Ob bei einem Glas Prosecco oder einem frische gefertigten Smoothie, ob bei Kaffee und lecker duftender Waffel: Besucher nutzen gern auch die Möglichkeit, eine Pause mit leckeren Snacks wie heißem Backfisch, frisch belegten Fischbrötchen, Reibekuchen oder kesselfrischer Fleischwurst zu krönen. Inzwischen ermöglichen immer mehr Markthändler an den Samstagen einen Einkauf bis 14:00 Uhr. Und auch zu den Stadtfesten (Dies Internationalis, NeheimLive, Jäger- / Schützenfest oder Fresekenmarkt) bleibt der Markt im Zentrum. Die versuchsweise durchgeführte Verlegung der Verkaufsstände in die angrenzende Hauptstraße ist gut angenommen worden und wird künftig den ungeliebten Umzug zum Engelbertplatz ersparen, was wiederum den angenehmen Nebeneffekt hat, dass die dortigen Parkplätze auch an diesen Tagen zur Verfügung stehen.


Dauerausstellung Franz Stock

Termine nach Vereinbarung | Fresekenhof | Burgstraße (Ecke Mendener Straße)

Im historischen Neheimer Fresekenhof befindet sich die Dauerausstellung über das Leben und Wirken von Franz Stock und über die Auswirkungen auf die deutsch-französische Verständigung. Auf 34 Tafeln werden die wichtigsten Phasen seines friedenstiftenden Handelns dargestellt. Dazu bieten 10 Vitrinen vielfältige Dokumente aus seinem Leben, einschließlich Beispiele seines künstlerischen Schaffens. Wir freuen uns auf Ihren Besuch (Termine nach Absprache!!!)

Ein solcher Besuch ließe sich gut mit einer Besichtigung des Franz-Stock-Denkmals sowie der Taufkapelle in der St. Johannes Kirche und einem Aufenthalt im Elternhaus Stock verbinden, das durch eine Stiftung 1997 zu einer Gedenk- und Begegnungsstätte hergerichtet worden ist.

Nach entsprechender Vereinbarung können Ihnen Mitglieder unseres Vorstandes zur Führung und Betreuung während des Besuches zur Verfügung stehen. Für die Führung durch die Dauerausstellung sowie im Elternhaus sind je nach Gruppe jeweils ca. 45 Min. einzuplanen. Hinzu kommt die Wegzeit zwischen den Orten. Die Führungen können auf Wunsch in französischer und englischer Sprache erfolgen.

Der Eintritt ist frei. Spenden zum Erhalt und Ausbau der Ausstellung nehmen wir gerne entgegen. Es besteht auch die Möglichkeit Bücher und Broschüren vor Ort zu erwerben.

Veranstalter: Franz-Stock-Komitee für Deutschland e.V. | Frank Trompeter | Telefon: 02932-9318804 | E-Mail: trompeter@franz-stock-komitee.de


ROND - Ballett-, Tanz- und Musikgala in 2-Akten

24. März 2019, 16:00 Uhr | Kulturzentrum | Berliner Platz 5

Im Rahmen dieser tollen Revueaufführung nimmt Ballettmeister und Choreograph Alexander Zeilinger Abschied von seinem Ballett- und Tanzinstitut in Arnsberg.

ROND ist der Name einer Dance Company „ROND“, welche vom Ballettmeister und Tanzpädagoge Alexander Zeilinger im Jahre 1984 in Moskau gegründet wurde. Die Dance Company „ROND“ war in zahlreichen, zentralen Fernsehshows in der UdSSR z.B. “Blaue Licht“ oder "Lied des Jahres" u.a. vertreten. Die Dance Company und Alexander Zeilinger waren Preisträger beim 12. Weltfestival der Jugend und Studenten in Moskau und ausgezeichnet beim All- Unions- Wettbewerb der Show- Dance Gruppen und Bühnentänzer (1985).

Auch bei verschiedenen Theater- und Konzertveranstaltungen mit vielen Theater- und Musicalstars hat die Company mitgemacht.

Ebenso hat die Dance Company "ROND" zahlreiche internationale Gastspiele in den USA, Norwegen, Kroatien, Deutschland, Ungarn u.a. unternommen. In Deutschland hat Alexander Zeilinger eine neue Gruppe "ROND" mit Darstellerinnen und Darstellern aus Arnsberg, Dortmund und Gelsenkirchen gegründet.

 

Im 1.Akt sehen Sie – klassische Ballett-, Tanz- und Gesangsnummern.

Im 2. Akt sehen Sie – Show-, Latein- und Musical- und Gesangsnummern.

 

Choreographie, Libretto und Inszenierung: Alexander Zeilinger

Musik: Peter Tschajkowskij, Johann Strauß, Andrei Petrov, Enio Moriconne, John Kander, Consuelo Velazquez, Hans Dörner u.a.

Bühnenbild, Kostüme und Requisiten: Susanne Graß

Dirigent: Hans Dörner

Organisation: Ellen Welke

Live Gesang: Ellen Welke, Tamila Rogachenko, Konstantin Zhuchenko.

 

Die Ballett-Gala wird vom live Salonorchester Arnsberg unter der Leitung von Hans Dörner begleitet.

 

Karten: Mayersche Buchhandlung in Neheim und CAB Bücherstudio in Arnsberg, info@butaz.de

 

Veranstalter: Ballett- und Tanzinstitution Alexander Zeilinger (BuTAZ) | Alexander Zeilinger |Promenade 7 | 59821 Arnsberg | Telefon: 02931-939793 | E-Mail: ogol@gmx.de

 

Foto: Laura Boucsein


Vortrag Dr. Franz Alt: "Lust auf Zukunft: Wie unsere Gesellschaft die Wende schaffen wird"

26. März 2019, 19:30 Uhr | Kulturzentrum | Berliner Platz 5

Wir leben in einer Wendezeit und in einer Zeitenwende. Eine wirkliche Transformation wird aus ganz konkreten und praktischen Kehrtwendungen in vielen Bereichen bestehen: in der solaren Energieversorgung, im Verkehrswesen, in der globalen Wasserwirtschaft, der Land- und Forstwirtschaft, in der Arbeit der Zukunft -  und nicht zuletzt in der weltweiten Verteilung der Macht. Mit der vorliegenden Liebeserklärung an die Zukunft will Dr. Franz Alt zeigen, warum es nötig und wie es möglich ist, unseren Heimatplaneten für die nachfolgenden Generationen lebenswert zu erhalten.
DR. FRANZ ALT, Journalist und Buchautor, seit 1968 beim SWR, wo er 20 Jahre das Politmagazin Report Baden-Baden moderierte. Seit 1992 Leitung der Sendereihe »Zeitsprung« im SWF und seit 1997 des Magazins »Querdenker« in 3SAT. Franz Alt ist der am meisten ausgezeichnete deutsche Fernsehjournalist: Goldene Kamera, Bambi, Adolf-Grimme-Preis, Siebenpfeiffer-Preis, Ludwig-Thoma-Medaille, Deutscher und Europäischer Solarpreis, Welt-Windpreis, Menschenrechtspreise, Goldenes Löwenherz, Umweltpreis der Deutschen Wirtschaft, außergewöhnlichster Redner des Jahres u.v.a.

 

Karten: VHS Arnsberg-Sundern

 

Veranstalter: VHS Arnsberg-Sundern | Möhnepark – Werler Str. 2a | 59755 Arnsberg | Telefon: 02932-97280 | Fax: 02932-972826 | E-Mail: vhs@vha-arnsberg-sundern.de | www-vhs-arnsberg-sundern.de

 

Foto: Axel Thomae


Senioren-Kino Neheim

27. März 2019, 14:30 Uhr, Apollo-Kino, Goethestr. 25

Titel wird noch bekannt gegeben!

Informationen und Kontakt:

info@seniorenbeirat.de / info@seniorenbeirat-arnsberg.de

 

www.seniorenbeirat.de / www.seniorenbeirat-arnsberg.de


Frühlingsfest in Neheim mit verkaufsoffenem Sonntag

29. - 31. März 2019

Wenn sich der Himmel ausgeregnet hat und Schnee schon längst kein Thema mehr ist, dann ist er da - der Neheimer Frühling!

Die mehr als 200 Mitgliedsbetriebe des Aktiven Neheim laden jetzt ein, den Frühling am letzten Wochenende im März gemeinsam in der City zu begrüßen: Neheim ist gut vorbereitet und feiert von Freitag 29.03. bis Sonntag 31.03. das Frühlingsfest! Die Einkaufsstadt für die Region verspricht ihren Besuchern dazu für drei Tage ein abwechslungsreiches Programm, das kaum einen Wunsch offenlässt.

Veranstalter: Aktives Neheim e.V., Neheimer Markt 2a, 59755 Arnsberg-Neheim, Telefon: 02932-892929, E-Mail: citybuero(at)aktives-neheim.de, www.arnsberg-neheim.de


Internationaler Käsemarkt in Hüsten

06. + 07. April 2019, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr | St. Petri Kirche

Internationaler Käsemarkt

Bereits zum 19. Male lädt der Internationale Käsemarkt rund um die St. Petri Kirche nach Arnsberg-Hüsten ein.

Mehr als 200 Käsesorten aus Belgien, Frankreich, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Italien und natürlich aus Deutschland können vor Ort probiert und erworben werden. Abgerundet wird das Angebot durch Senf, Weine, frisches Brot und weitere nachhaltig produzierte Lebensmittel.

Homepage der Veranstaltung: http://www.sauerlaender-kaesemarkt.de/

Veranstalter: Verkehrs- und Gewerbeverein Hüsten e.V. | Rupert Schulte | Postfach 4424 | 59738 Arnsberg | Telefon: 02932-37650

Foto: VGV Hüsten e.V.


Öffentliche Stadtführung in Neheim: Von der gräflichen Grenzburg zur Stadt der Leuchten

06. April 2019, 14:00 Uhr - 15:30 Uhr | Treffpunkt: Fresekenhof, Burgstraße

Historisches Burgviertel mit Burgmannshöfen, Fresekenhof, sehenswerter Christuskirche und Synagoge. Die Pfarrkirche St. Johannes Baptist ist das alles überragende Wahrzeichen von Neheim. 

Vor mehr als acht Jahrhunderten entstand Neheim am Zusammenfluss von Ruhr und Möhne. Die Grafen von Arnsberg bauten den Ort zu einer Grenzfestung gegen kölnische und märkische Machtansprüche aus und versahen die Stadt mit besonderen Privilegien. Die Stadtführung zeigt die Entwicklung von der gräflichen Grenzburg bis zur „Stadt der Leuchten“. Umrahmt wird der Stadtrundgang durch unterhaltsame Erzählungen über bekannte Persönlichkeiten aus Neheims Vergangenheit.

 

Treffpunkt: Burgstraße, Fresekenhof 

 

Teilnahmegebühr: Erwachsene: 4,00 € / Kinder: 2,00 € 

 

Foto: André Geißler

 

Veranstalter: Heimatbund Neheim-Hüsten e.V. / Verkehrsverein Arnsberg e.V. 

 


Workshop: Tonarbeiten mit Kindern

11. April 2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr | Humpert grün erleben | Im Ohl 14a

Anmeldung erforderlich - begrenzte Teilnehmerzahl

Quelle: Humpert grün erleben | Im Ohl 14a | 59755 Arnsberg-Neheim | Telefon: 02932-23059 


Osterhasenrallye im Wildwald Vosswinkel 2019

13. - 28. April 2019, täglich 09:00 Uhr - 17:00 Uhr | Wildwald Vosswinkel | Bellingsen 5

Mit einem Rallyebogen ausgestattet macht ihr euch im Wald auf die Suche nach bunten Osterhasen und Eiern aus Holz. Sie weisen euch den Weg zu spannenden Aufgaben. Genaues Beobachten, Hören, Riechen und Fühlen helfen euch dabei, sie zu lösen. Jeder Spurensucher bekommt am Ende eine kleine Überraschung und nimmt mit dem richtigen Lösungswort an einer Preisverlosung teil. Für die Osterhasenrallye, die vom 13. bis 28. April täglich zwischen 09:00 Uhr und 17:00 Uhr absolviert werden kann, zahlt man den Eintritt in den WILDWALD und pro Teilnehmer 1,- €. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wichtig: Für Familien und Kinder ab 6 Jahren. Kugelschreiber mitbringen!

 

 

Veranstalter / weitere Informationen: Wildwald Vosswinkel | Bellingsen 5 | 59757 Arnsberg-Voßwinkel | Telefon: 02932-97230 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr | Mail: info@wildwald.de

 

Foto: Wildwald Vosswinkel